Visa für andere Länder

Forschungsarbeiten und wissenschaftliche Kooperationen machen es oft notwendig, in andere Länder zu reisen. Das International Office bei DESY berät Sie zu den Reisebestimmungen für verschiedene Länder und unterstützt Sie bei den Antragsformalitäten.

Hinweis: Mit einer Aufenthaltserlaubnis für Deutschland brauchen Sie kein Visum für die Einreise in einen anderen "Schengen-Staat" zu beantragen, es sei denn, Sie wollen dort arbeiten oder länger als 90 Tage pro Halbjahr bleiben .


Auf dieser Seite finden Sie Visumsinformationen für die meistfrequentierten Reiseziele. Zu allen anderen Ländern beraten wir Sie gerne auf Anfrage. Bitte informieren Sie sich vor dem Antrag auch unbedingt auf den verlinkten Webseiten weiter unten über die aktuellen Bestimmungen.

Fast alle Visa außer für die USA, Japan und UK (eventuell noch weitere, selten besuchte Staaten) können über unser Office beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Pass für alle Visumsanträge noch mindestens 6 Monate nach der Rückreise gültig sein muss. Bei visumfreier Einreise verringert sich diese Frist auf 3 Monate.

In der folgenden Liste sehen Sie eine Übersicht über die Visabestimmungen für die am häufigsten besuchten Reiseziele. Bitte informieren Sie sich vor der Antragstellung auf den unten verlinkten Websites über die neuesten Informationen für jedes Land.

China

  • Reisepass (gültig mindestens für die folgenden sechs Monate und mit einer stempelfreien Doppelseite)
  • Einladung mit einem roten Stempel (der Zweck der Reise sollte daraus ersichtlich sein)
  • ein biometrisches Foto, das nicht älter als sechs Monate ist (in Farbe, weißem Hintergrund, Bildgröße 33x48 mm, Kopfgröße 15-22mmx28-33mm); das Foto sollte mit dem Online-Antrag hochgeladen werden und muss zusätzlich extra mit der gedruckten Bewerbung eingereicht werden.
  • Ausländer: Kopie der letzten Anmeldebestätigung (Meldebestätigung, nicht älter als sechs Monate)
  • zusätzliches Antragsformular für Ausländer
  • Datenschutzbestimmungsformular
  • Unterstützungsbrief, den Sie beim International Office erhalten können
  • Ein Jahresvisum kann mit einer Firmeneinladung genehmigt werden, wenn der Reisende mind. zwei geschäftliche Visa innerhalb der letzten zwei Jahre nachweisen kann und diese auch genutzt hat (Nachweis des/der alten Visa mit Ein- und Ausreisestempeln, in Hamburg muss der alte Pass im Original mit eingereicht werden). Sollte dies nicht der Fall sein, kann nur ein zweimaliges Einreisevisum beantragt werden. Liegt jedoch eine Einladung für das Jahresvisum von der chinesischen Provinzregierung vor, ist die Erteilung des Visums möglich.
  • Regelbearbeitungszeit 4 Tage; mit Kurierdienst vom DESY kann es einige Tage länger dauern.
  • persönliche Bewerbung nicht erforderlich, kann über I.O. abgewickelt werden;
  • Weblinks: Chinesische Botschaft in Berlin (auf Deutsch), chinesische Visumantragsstelle (auf Englisch & Deutsch).
 

Russland

  • Antragstellung nicht direkt beim russischen Generalkonsulat in Hamburg, sondern über die lokale "Visumantragsstelle";
  • Erforderliche Dokumente: Reisepass, Einladung, elektronisch ausgefülltes Antragsformular mit biometrischem Foto, Nachweis der Krankenversicherung, Ausländer: Kopie der Meldebestätigung;
  • Reguläre Bearbeitungszeit 7-11 Tage, je nach Visumsart; Expressbearbeitung ist möglich;
  • persönliche Bewerbung nicht erforderlich, kann über das I.O. abgewickelt werden;
 

Vereinigtes Königreich

  • Antrag nicht direkt beim britischen Konsulat, sondern beim Visa Application Centre (VAC) in Berlin, Düsseldorf oder München;
  • Persönliche Vorsprache erforderlich;
  • Das Visumantragsformular muss ausgefüllt und online eingereicht werden;
  • Erforderliche Dokumente: Reisepass, ausgedrucktes Antragsformular mit Foto, Einladung;
  • Die Zahlung der Anmeldegebühr und die Terminierung des VAC-Termins sind Teil der Online-Anmeldung;
  • Vor der Teilnahme am Termin ist eine Registrierung auf der Website der VAC erforderlich;
  • Reguläre Bearbeitungszeit ca. zwei Wochen;
 

USA

  • persönliche Vorsprache ist bei der Botschaft in Berlin notwendig
  • Erforderliche Dokumente: Reisepass, ausgedrucktes Antragsformular mit Lichtbild, Einladung,
  • Ausländer: Kopie der Meldebestätigung,
  • in einigen Fällen erforderlich: Lebenslauf, Publikationsliste, Kreditkarte, Besitz eines Rückgabe- oder Transfertickets, Anschreiben des International Office
  • Der Antrag muss online ausgefüllt werden, dort werden Sie auch zur Zahlung der Gebühr und Buchung eines Termins aufgefordert
  • weblinks: Botschaft der USA in Berlin, Visa Service Provider
  • Bearbeitungsdauer ca. 1 bis mehrere Wochen
  • Einige Nationalitäten nehmen am Visa Waiver Programm teil und können sich für ESTA (Electronic System for Travel Authorisation) bewerben. Ob Sie Anspruch auf ESTA haben oder nicht, erfahren Sie unter

oder unter

 

Japan

  • Antrag direkt im Konsulat in Hamburg
  • Persönliche Vorsprache ist notwendig;
  • Erforderliche Unterlagen: Pass, Einladung, Antrag mit Foto, Begleitschreiben des Akademischen Auslandsamtes
  • Das Konsulat wünscht sich, dass vorher weitere erforderliche Unterlagen telefonisch erfragt werden, wir können Sie gerne unterstützen
 

Indien

  • Antrag nicht direkt beim indischen Generalkonsulat in Hamburg, sondern bei der Agentur Indo-German Consultancy Services Ltd. (IGCS);
  • persönliche Vorsprache nicht erforderlich, kann über I.O. abgewickelt werden;
  • Erforderliche Dokumente: Reisepass, Einladungsschreiben, Antragsformular, Lichtbild (5cm x 5cm), Ausländer: Anmeldebestätigung (ggf. Bestätigung der Adresse in den letzten zwei Jahren) zusätzliches Antragsformular
  • Das Visumantragsformular muss zuerst ausgefüllt und online eingereicht werden;
  • Für das Konferenzvisum sind die folgenden zusätzlichen Bestätigungen aus Indien erforderlich: Politische Freigabe durch das Ministry of External Affairs and Security (MEA), Freigabe durch das Ministry of Home Affairs (MHA) Diese Bestätigungen werden vom Veranstalter der Konferenz beantragt, nachdem die Namen der Teilnehmer bekannt sind und ca. 10 Tage dauern.
 

Andere Länder

Für mehrere andere Länder, wie z.B. die Republik Korea, können in Hamburg Visumanträge gestellt werden. In anderen Fällen müssen Sie sich an die Botschaft des Landes in Berlin wenden, z.B. Australien, Israel.
Für Unterstützung beim Antragsverfahren können Sie sich gerne an das International Office wenden.